Die richtigen Worte

 

Ich bin Firmkatechetin und in meiner Gruppe sind fünf Jungs im Alter zwischen 15 und 16 Jahren. Neben der Schule ist ihre liebste Freizeitbeschäftigung Computerspiele. Vor jeder Stunde bin ich aufgeregt und bitte den Heiligen Geist um die richtigen Worte, damit die Jugendlichen die Beschäftigung mit ihrem Glauben positiv erleben und vielleicht auch ihre Beziehung zu Gott vertiefen.ich weiß, dass ich allein es nicht „machen“ kann. Die Jugendlichen sind sehr offen, erzählen viel von sich und bleiben oft nach der Firmstunde einfach noch eine Viertelstunde zum „Quatschen“ sitzen.

sd.