Den Glauben verlieren

 

Als meine Mutter vor vielen Jahren von ihrer Krebserkrankung erfuhr, sagte sie, dass sie nie geglaubt hätte, wie schnell sie in ihrer Todesangst ihren Glauben verlieren würde. Trotzdem hat sie nie aufgehört zu beten und zu flehen und hat letztendlich doch durch ihr Vertrauen in diese Kraftquelle diese schwere Zeit gut überstanden.